Der große Regen

Ich liebe die satten Farben des Frühsommers. Der Herbst ist zwar ebenfalls schön, verbreitet aber eine gewisse Melancholie, weil man weiß, dass das Jahr sich dem Ende zuneigt und die Zeit der Farben und der Wärme in Kürze vorbei ist, wenn der lange Winter anbricht. Im Frühsommer hingegen hat man all die schönen Abenteuer des... Weiterlesen →

Fernsehen

Rechts: Berggaststätte Fels Rauenstein; Hintergrund: Bärensteine Mitte: Růžovský vrch (Rosenberg); Links: Studenec (Kaltenberg); Rechts: Zschirnsteine Vordergrund: Kleinhennersdorfer Stein; Mitte: Schrammsteine; Hintergrund: Hinterhermsdorfer Weifbergturm Mittig: Zirkelstein; Im Hintergrund: Lužické hory (Lausitzer Gebirge) mit Studenec Links: Fernsehturm Dresden; Front: Festung Königstein Blick nach Südwesten in Richtung Bahra- und Bielatal Festung KönigsteinVordergrund: Pirna-Sonnenstein; Mitte: Dresden Altstadt

Was macht den Frühling aus?

Ist es ein ein bestimmter Duft nach Blüten, nach Frische? Nach abendlichem Feuer und Holzrauch? Sind es die Farben, die sich entfalten? Das satte Grün? Weiß, Rosa, Lila, Blau? Ist es die Wärme? Die sanfte Brise, die durchs Haar weht? Oder das Licht? Das zauberhafte, goldene Licht, das alles zum Leuchten bringt?

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑